Fossil Fever oder: Goldrausch für Tetris-Fans

Spielen Sie gerne Tetris? Reizt es Sie, aus einer Goldmine oder einem Steinbruch Jahrtausende alte Schätze zu bergen? Besitzen Sie außerdem bildliche Vorstellungskraft? Wer dreimal mit Ja geantwortet hat, sollte Fossil Fever ausprobieren! Denn die Tetris-Variante bietet Hobby-Archäologen und Schatzjägern ein Spielumfeld, das die eigene Fantasie anregt. Mehr über Fossil Fever erfahren Sie hier auf HighendRadar.de.

Fossil Fever – Gameplay und Besonderheiten

Die Tetris-Variante Fossil Fever gibt es nicht nur als Minigame, sondern bei GameDuell auch als vollwertiges, mehrstufiges Browsergame, dessen Spaßfaktor auch für länger als nur die kleine Pause reicht. Das Szenario von Fossil Fever ist ein Steinbruch oder Mine, über der ein Kran hängt, mit dem der Spieler Steinblöcke abwerfen kann, aber auch Dynamit oder Bohrer. Ziel des Spiels ist wie beim Original Tetris, das Spielfeld blöckeweise leer zu räumen. Wie die meisten Casual Games ist Fossil Fever zumindest so weit selbsterklärend, dass es schnell Entschlossene ohne große Vorbereitung sofort spielen können. Etwas Kenntnis über die Besonderheiten des Games kann allerdings nicht schaden. Deshalb hier die wichtigsten Spielelemente kurz erklärt:

Bei Fossil Fever muss man Fossilien aus Steinblöcken schlagen.

Bei Fossil Fever muss man Fossilien aus Steinblöcken schlagen. – © GameDuell

Farbblöcke: Die normalen Spielsteine, das sind grüne, blaue, rote oder gelbe Blöcke, fahren Sie mit dem Kran über eine geeignete Stelle und lassen sie dort mit einem linken Mausklick fallen. Versuchen Sie immer gleichfarbige Blöcke übereinander zu stapeln. Haben Sie vier oder mehr Steine zusammenhängend über- oder nebeneinander gestapelt, werden diese abtransportiert, und das darunter liegende Erdreich oder aber Spezialblöcke werden freigelegt.

Fossilien: Mit einem Knochensymbol gekennzeichnet sind die begehrten Fossilien. Befreien Sie ein Fossil, gewinnen Sie Spielzeit. Diese wird Ihnen gutgeschrieben und zu der oberhalb des Krans angezeigten Spielzeit hinzugefügt.

Bohrer: Wer schnell genug hintereinander Blöcke stapelt und auflöst, bekommt einen Bohrer an den Kran. Mit diesem können Sie beliebig viele übereinander gestapelte Steine verschiedener Farben wegbohren und somit auch Fossilien erreichen, die unter unterschiedlichen Gesteinsschichten verborgen liegen. Der Bohrer entfernt immer eine komplette Spalte.

Schallwelle: Das horizontale Gegenstück zum Bohrer. Treffen Sie auf eine Schallwelle, entfernt diese eine komplette Zeile aus dem Spielfeld.

Bombe: Eine Bombe sprengt alles im Umkreis von drei Blöcken weg. Nachteil: Auch alle im betroffenen Bereich enthaltenen Spezialsteine und Fossilien werden zerstört.

Farbjoker: Dieser Spezialblock entfernt alle Spielsteine seiner Farbe aus dem gesamten Spielfeld. Die Strukturen brechen dadurch in sich zusammen, und eine neue Anordnung der Elemente entsteht.

Fossil Fever kostenlos spielen bei GameDuell

Wer das Minigame oben zu Beginn dieses Beitrags gespielt hat, hat mit etwas Geschick schon 10 Euro Gratis-Spielgeld gewonnen. Sie können Skill Games wie Fossil Fever aber auch gegen echte Gegner und um echtes Geld spielen. Wer das Game gut beherrscht, kann damit also auch Geld verdienen!

Also, gleich hier anmelden und mitspielen bei FOSSIL FEVER!

Weitere spannende gratis Skill Games und kostenlose Onlinespiele finden Sie hier auf HighendRadar.de – gleich anmelden und spielen!