Gamer PC Kühler

Der Gamer PC Kühler ist eine der wichtigsten Komponenten jedes Spiele Computers. Die Kühlung bewahrt die empflindlichen High-End-Teile wie Prozessor, Grafikkarte und und Arbeitsspeicher vor Zerstörung durch Überhitzung. Lesen Sie hier auf HighendRadar.de, welche Arten von PC Coolern es gibt und welche Vor- und Nachteile sie haben!

Gamer PC Kühler Prolimatech Samuel 17 hier kaufen!

Ein High-End Gamer PC Kühler mit höchster Wärmeleitfähigkeit ist der Prolimatech Samuel 17 CPU Kühler (Sockel 1366/AM3) .

Ein Gamer PC Kühler wird gelegentlich als Zubehör bezeichnet. Doch anders als Maus und Gaming Headset hat der Kühler elementare Aufgaben zu erfüllen. Er muss die während des Betriebs produzierte Wärme von RAM, CPU, Grafikprozessor und anderen hitzeempfindlichen Komponenten ableiten, um das Material zu schützen und die Funktionsfähigkeit des Rechners aufrecht zu erhalten. Denn schon wenige Grad mehr an Temperatur können die Lebensdauer von Kondensatoren und anderen sensiblen Teilen deutlich verringern. Um dies zu verhindern, gibt es verschiedene Arten und Techniken der Kühlung, die unterschiedliche Eigenschaften und Vorzüge besitzen.

Gamer PC Kühler – das sind die gängigen Techniken

Die meisten Gamer PC Kühler arbeiten mit Luft. Die Luftkühlung besteht aus einem Kühlkörper aus einem extrem wärmeleitfähigen Material wie Kupfer oder Aluminium, dessen Fläche durch Verrippung wie bei einem Heizkörper maximiert wird. Die Lüfter können meist über den Anschluss an die Hauptplatine elektronisch gesteuert werden. Der Abtransport der Abwärme erfolgt entweder aktiv durch die vom Lüfter erzeugte Strömung oder passiv durch Wärmeabgabe über die Kühllamellen an die Umgebungsluft. Um die Wirkung zu verstärken, werden bei High-End Gamer PCs so genannte Heatpipes eingesetzt, das sind Wärmerohre, welche besonders effektiv Wärme ableiten können.

Aktive Gamer PC Kühler sind leistungsfähiger als passive. Ihr größtes Manko allerdings ist der Lärm der Ventilatoren. Das macht sich besonders bei Gaming Notebooks bemerkbar, weil dort besonders kleine Teile benötigt werden. Denn je kleiner der Lüfter ist, desto höher ist der Geräuschpegel, weil eine höhere Drehzahl erforderlich ist, um die selbe Kühlleistung zu erzeugen wie mit einem größeren Lüfter. Um diesen Nachteil auszugleichen, wurden besonders geräuscharme High-End Lüfter entwickelt. Rechner, in denen solche Lüfter verbaut sind, werden unter der Bezeichnung  Silent PC in Spezialshops günstig angeboten.

Noch leistungsfähiger als Luftkühler und deshalb häufig im Hig-End Bereich anzutreffen sind Gamer PCs mit Wasserkühlung. Wie der Name schon sagt, dient als Kühlmittel nicht Luft, sondern Wasser. Dieses wird von außerhalb oder aus einem im Gehäuse befindlichen Radiator mittels einer Pumpe zu den zu kühlenden Komponenten geleitet. Auch unter den Wasserkühlern gibt es aktive (durch Lüfter unterstützte) und passive.

Vorteile von Wasserkühlern sind ihre Geräuschlosigkeit und Leistungsfähigkeit. Nachteile sind höhere Kosten und der Wartungsaufwand für Wasserwechsel und Korrosionsschutz.

Wo gibt es Gamer PC Kühler zu kaufen?

Wer einen leistungsfähigen Gamer PC Kühler als Komponente nachrüsten möchte oder seinen Gamer PC selbst konfiguriert und einen passenden Lüfter sucht, findet hier eine große Auswahl an günstigen CPU-Kühlern.

Wassergekühlte Gamer PC Komplettsysteme bekommen Sie günstig in unseren Partnershops.

Weitere interessante Artikel zu High-End Gamer PC, Gaming Notebooks und Zubehör lesen Sie hier auf HighendRadar.de!