Gaming Zubehör: Peripherie für maximalen Spielgenuss!

Wie wichtig gutes Gaming Zubehör ist, bemerken die meisten Spieler erst nach einiger Zeit und Erfahrung. Wenn die Maus ruckelt oder die Finger in einer kritischen Spielsituation abrutschen, ärgert sich sich der Gamer und wünscht sich besseres Equipment. Was bei der Optimierung der Peripherie zu beachten ist, lesen Sie hier auf HighendRadar.de!

Gaming Zubehör nach Einsatzzweck, Ergonomie und individuellen Vorlieben aussuchen!

Gaming Zubehör wie Maus und Keyboard individuell auswählen und günstig kaufen? Bei HighendRadar.de erfahren Sie, worauf es ankommt!

Das Thema Gaming Zubehör ist ein weites Feld. Von Mäusen, Mouse Pads und Keyboards über Soundkarten und High-End Kopfhörer bis hin zu Convertern und Moddling-Komponenten ist zum Stylen von Gaming Computern alles zu haben. Selbst interne Komponenten wie Gamer PC Kühler werden gelegentlich als Zubehör bezeichnet. Wer seinen Gamer PC selbst konfigurieren möchte, hat es mitunter schwer, den Überblick zu behalten. Welche Peripherieteile bringen wirklich eine Verbesserung? Nachfolgend gibt es deshalb eine kleine Orientierungshilfe, die sich auf Eingabeinstrumente und Sound konzentriert.

Gaming Zubehör – Eingabegeräte und Steuerinstrumente

Beim Gaming Zubehör zählen Eingabegeräte und Steuerinstrumente zu den Komponenten, die den Spaßfaktor wesentlich beeinflussen. Eine gute Gaming Maus zeichnet sich durch eine hohe Auflösung des Sensors (gemessen in dpi), geringes Gewicht sowie eine ergonomische Form und Oberflächenstruktur (Abrutschgefahr) aus. Weitere Einflussfaktoren sind die Auslegung der Gaming Mouse für Linkshänder oder Rechtshänder sowie die Größe der Maus (passend zur Handgröße).

Ebenso wichtig ist ein auf die High-End Gaming Mouse abgestimmtes Mouse Pad. Dieses sollte möglichst flach sein, für den jeweiligen Untergrund optimierte Hafteigenschaften aufweisen sowie hohe Gleitfähigkeit besitzen. Kälteempfindliche Gamer sollten Mouse Pads mit Metalloberflächen meiden, da sich diese immer kalt anfühlen.

Wie bei den Mäusen spielt auch bei die Ergonomie eine entscheidende Rolle. Größe und Tastenaufteilung sollten den eigenen, individuellen Bedürfnissen entsprechen und auf die bevorzugten PC Games abgestimmt sein. Variable Faktoren bei Gaming Tastaturen sind die Anzahl der (programmierbaren) Daumentasten, Anzahl der programmierbaren Makrotasten, Anordnung und Flexibilität des Nummernblocks sowie Übertragungsgeschwindigkeit. Auch eine regulierbare Beleuchtung kann je nach Umgebung hilfreich sein.

Gaming Zubehör – Sound

Wer High-End Gaming Zubehör sucht, das maßgeblich zu einem intensiven und realistischen Spielerlebnis beiträgt, sollte in professionellen Sound investieren. Dazu zählen Gamer Headsets, Kopfhörer, Mikrofone, Soundkarten und Soundsysteme. Auch wer PS3-Spiele an einer Konsole spielt, kann mit einem guten Headset sein Klangerlebnis optimieren.

Ein geschlossener Gaming Kopfhörer bietet sich an, wenn laute Umgebungsgeräusche beim Spiel stören könnten. Auch im umgekerhten Fall, wenn der Spieler sich mit anderen Menschen in einem Raum befindet, die sich von den Spielgeräuschen gestört fühlen könnten, ist ein geschlossener Kopfhörer sinnvoll. High-End Gaming Kopfhörer geben eine hohe Frequenzbreite wieder, so dass der Klang natürlich und ausgewogen wirkt. Variable Faktoren sind Gewicht, Verstellbarkeit der Bügellänge, Kabellänge und Polsterung. Alternativ können Ohrhörer benutzt werden, die kleiner und leichter sind und direkt in die Ohrmuschelöffnung gesteckt werden.

Bei Gaming Headsets kommt eine zweite Komponente hinzu, das Mikrofon. Dieses sollte störende Nebengeräusche herausfiltern, um auch in hektischen Spielsituationen mit vielen Beteiligten eine klare Verständigung zu ermöglichen. Vergleichsfaktoren beim Mikrofon sind Empfindlichkeit, Frequenzgang und Impedanz. Äußere Messgrößen sind die Flexibilität des Trägers sowie Bedienbarkeit für Lautstärkeregulierung und Stummschaltmöglichkeit.

Wer in der komfortablen Situation ist, seinen Gamer PC in einem eigenen Raum stehen zu haben, wo sich niemand durch die Spielgeräusche gestört fühlt, kann auf ein externes Soundsystem< zurückgreifen. Ein solches besteht aus einem Subwoofer als Kernelement sowie zwei oder mehr, im High-End-Bereich meist fünf, Satellitenboxen. Vorteil eines solchen Systems ist, dass durch die Verteilung der Lautsprecher im Raum ein sehr natürliches Klangerlebnis erzeugt werden kann. Der Gamer hat den Eindruck, sich mitten im Geschehen zu befinden. Wichtige Kennzahlen bei Soundsystemen sind Gesamt- und Einzelleistung der Komponenten in Watt, Anschlussmöglichkeiten, Kompatibilität und Bedienbarkeit.

Nicht zuletzt können externe Soundkarten den Klang entscheidend beeinflussen. Besonders für Gamer, die an verschiedenen Orten oder auch mobil spielen wollen, ist eine externe Soundkarte interessant. Sie garantiert eine gleichbleibend hohe Klangqualität, egal ob die Karte am High-End Gamer PC zu Hause oder am Gaming Notebook unterwegs eingesetzt wird. Praktische USB-Anschlüsse ermöglichen einen unkomplizierten Wechsel. Als wichtige Qualitätsfaktoren sind zu nennen die Anschlussmöglichkeiten, Funktionsumfang der Effektprozessoren, Equalizer und Betriebssystem-Kompatibilität.

Weitere interessante Infos rund um das Thema Gaming finden Sie hier auf HighendRadar.de!